Gibt das FLW auf?


Es geht definitiv weiter....

Liebe Leser, die gute Nachricht gleich zuerst: FLW macht weiter!

Vielen Dank für die vielen Zuschriften mit Lob, Kritik, Ideen und Anerkennung. Ohne Euch gäbe es diese Website überhaupt nicht! In den kommenden Monaten wird die Website technisch und inhaltlich auf den neuesten Stand gebracht.

Tragt also bitte auch weiterhin Eure Termine ein und aktualisiert Eure Informationen. Für Rückmeldungen, Lob, Kritik und Anregungen ist außerdem ab sofort die Email-Adresse flw@folknet.de freigeschaltet.

Diese Info ist nun veraltet. FLW wird / muss zum Ende April 2017 abgeschaltet werden.  

Etwas Statistik zum FLW

Da das Portal bereits seit 8 Jahren besteht, sind dort wirklich beeindruckende Daten enststanden. Hier ein paar Referenzen aus unserer Datenbank:

39.000 bekannte Partner (Locations, Musiker, Agenturen,...), davon
12.000 Musiker
20.000 Locations

Zugegeben - nicht immer up-to-date, aber immerhin doch Zahlen, die etwas hermachen. Wie viele davon sind nun aktiv am Geschehen bei FLW beteiligt?

2.000 Partner insgesamt
1.000 Musiker
0.400 Locations

Das schaut noch ganz gut aus -aber wieviele waren nun wirklich in den letzten 6 Monaten AKTIV am Inhalt des FLW beteiligt?

185 Partner allgemein, davon
100 Musiker
039 Locations

Das ist nun beschämend. Etwa 10% der Partner, die einen Account besitzen beteiligen sich nun wirklich aktiv an den Inhalten. Bezogen an der Gesamtzahl der Partner einfach zu wenige - Warum?  

Allgemeine Informationen

Das Portal Folk-Lied-Weltmusik ist eine rein private Initiative. Insgesamt wurden seit dem 1. März 2008 (hier startete das Portal www.folk-lied-weltmusik.de offiziell) 18.503.679 Seiten-Aufrufe direkt durch einen Navigationsklick getätigt - das sind also 6.230 Klicks je Tag oder auch ungefähr 186.900 Klicks je Monat seit der statistischen Erfassung der Webseite www.folk-lied-weltmusik.de (2970 Tage).

Respektable Zahlen - aber: Wie kommen diese zustande, wer erzeugt die Daten, wer profitiert davon? Fragen die beantwortet werden sollten...  

Wer erzeugt die Daten?

Daten (hier also vor allem aktuelle Veranstaltungen) könen nur aktive Profile erzeugen, also Partner, die sich anmelden. Diese können wir in drei Gruppen unterteilen:

Musiker - die für sich selbst eintragen
Locations - die für sich selbst eintragen
Agenturen - die für Musiker eintragen

Oft genug werden die Daten für Agenturen nicht durch die Agenturen, sondern im Rahmen von Admin-Funktionen (Import) erzeugt.  

Statistik zu den Veranstaltungszahlen

Veranstaltungszahlen je Heft des Folker

Wer profitiert von den Daten?

Einmal die Musiker / die Locations

Ganz klar - diese tauchen in Linklisten auf und profitieren von der doch recht guten Webpräsenz. Aber das ist so gewollt - und reicht leider auf Dauer nicht aus.

FOLKER www.folker.de
Der Folker hat auf den Serviceseiten direkte Auswertungen zu der Datenbank von FLW. Dazu gehört die Sicht auf http://folker.de/service/svc-termine.php und http://folker.de/service/svc-termine.php?auswahl=tourneen. Zusätzlich dann die Blauen Seiten in der Printversion - diese werden direkt über einen Datanbankabzug der FLW DB erstellt.

IRLAND JOURNAL

Das Irland Journal nutzt ebenfalls die Datenbank des FLW, hier nun gefiltert auf keltische Events, die dann im Veranstaltungskalender abgedruckt werden.

HOOLP www.hooolp.com

Das Veranstaltungsprotal Hooolp zieht täglich die aktuellen Daten der FLW DB ab und integriert diese in Ihrer Sicht speziell im Bereich Folk.

Einzelne Agenturen (Freunde)

Bestimmte Agenturen wurden Gadgets zur Verfügung gestellt, die es den Agenturen erlauben, Termine die sie in FLW eingestellt haben direkt auf ihrer eigenen Webseite sichtbar zu machen. Das verringert den Arbeitsaufwand bei den Agenturen.