Details zu einem Profil / Partnereintrag     Hilfe vorhanden


  •  
  •   Musiker:


Dikanda   

Musikstil: Dikandish World Music made in Poland
AKA: Bruno Wallisch

D - 76703 Kraichtal
Brückstr. 16

Bruno.Wallisch@t-online.de
07251 69471
07251 69471
0172 2090423


www.kultur-i-d-landschaft.de

Der Name DIKANDA stammt ursprünglich aus
einer Phantasiesprache steht aber auch in einem afrikanischen Dialekt für Familie und ist wunderbar geeignet, das familiäre Leben, den Musikstil und
die Emotionen der Gruppe auszudrücken: Freude am Singen und Spielen, Leidenschaft, Spontaneität und jede Menge Energie. DIKANDA, 1997 in Szczecin (Stettin) gegründet, hat einen neuen, sehr lebendigen Folklorestil geschaffen mit selbst komponierten Texten und Melodien aus Mazedonien, von Zigeunern, Juden, Ukrainern, Polen, Russen, Griechen, Bulgaren sowie von Arabern und Türken. Dabei geht es DIKANDA nicht um den x-ten Aufguss traditioneller Standards oder irgendwelchen ethnischen Klängen, sondern um die Suche nach eigenen Tönen, die aus der Kraft der Volksmusik schöpfen. Den Kopf der Gruppe bildet ANIA WITCZAK (Akkordeon, Gesang) unterstützt von KATARZYNA BOGUSZ (Gesang), ANDRZEJ “Fis” JARZABEK (Geige), PIOTR REJDAK (Gitarre), GRZEGORZ KOLBRECKI (Kontrabass), DANIEL KACZMARCZYK (Perkussion) und SZYMON BOBROWSKI (Trompete).
 
Die Band DIKANDA macht sich mit ihrem eigenwilligen Weltmusik-Mix auf die Suche nach purer Emotion und kreiert vulkanähnliche Musik, mit der sie nicht nur treue Fangemeinden in Polen, Prag, Los Angeles, Österreich, der Schweiz, Schweden, Griechenland, Ungarn, Russland und Deutschland gewinnen konnte, sondern auch den ersten Preis im Eurofolk-Wettbewerb in Plock. Außerdem wurde Dikanda 1999 mit dem Publikumspreis des Wettbewerbes „Die neue Tradition“ in Warschau ausgezeichnet. Im November 2004 hat Dikanda den „Eisernen Eversteiner“, Deutschlands einzigen europäischen Folkpreis, ausgelobt vom Malzhaus in Plauen, erhalten. 2005 wird die aktuelle CD „Usztijo“ zur „Folker! CD des Jahres 2005“ des Musikmagazines „Folker!“ gewählt. Im November 07 ist das vielbeachtete vierte Album „Ajotoro“ erschienen. In 2010 folgte das Doppelalbum 'live' . Im März 2013 hat Dikanda eine wunderbare Doppel-DVD 'Live in Zakopane' veröffentlicht. Im November 2013 ist das 6. Album 'Rassi' der Band erschienen und ein Jahr darauf 'Live in Zakopane' als Doppelalbum. 
Dikanda spielten neben zahlreichen Clubkonzerten u.a. sehr erfolgreich beim Montreux Jazz Festival, beim Tanz- und Folkfestival Rudolstadt, beim Bardentreffen Nürnberg, im Rahmen der Fußball WM 06 in Hannover, beim Micro!Festival, Dortmund - „Kemnade“ Internationales Festival, Bochum - Folk im Schloss, Bad Wildungen - Folk am Turm, Bad Wünnenberg – Elbhangfest, Dresden - Münsterlandfestival - Folklorum, Einsiedel – Fusionfestival, Lärz - Akkordeonfestival, Donauinselfest, Augartenfest, alle Wien - Klesmer- & Weltmusikfestival, Salzgitter - Karneval der Kulturen, Hamburg – Pflasterspektakel, Linz - Fête de la musique, Greifswald – Weltmusikfestival, Rastatt – Weltmusikfest, Potsdam–Babelsberg - Internationales Stadtfest, Aalen – Inselsommer, Ludwigshafen - Festival Mediaval, Selb - Burg Herzbergfestival, Alsfeld – Eurofolkfestival, Ingelheim.


Profil angelegt von Owner am [2005-10-31 16:42], zuletzt geändert [2015-03-05 17:00:20] durch Editor

Profilfunktionen

Geo-Daten

Geo-Koordinaten fehlen


Aktuelle Konzerte


Ein Profil ändern ?

Das Eigene Profil darf jeder Partner für sich ändern - vorausgesetzt, er hat sich ordnungsgemäß angemeldet.

Ein Fremdes Profil dürfen zwei Gruppen ändern. Einmal die Person, die dieses Profil angelegt hat (sie ist sozusagen der Besitzer des Profiles) und dann der Administrator. Andere Gruppen haben keinen (schreibenden) Zugriff darauf.